Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Lindsey Stirling - Steckbrief, Songs & Konzerte

Lindsey Stirling

Lindsey Sterling ist eine Violinistin, die es zu großer Popularität gebracht hat und regelmäßig in den Charts zu finden ist. Dabei überzeugt sie durch eine spannende Mischung unterschiedlicher Musikstile sowie choreografierter Tanzdarbietungen während des Geigenspiels.

Musikalischer Werdegang

Lindsey Sterling wurde am 21. September 1986 in Orange County, Kalifornien, geboren und begann bereits im Alter von sechs Jahren damit, Geigenunterricht zu nehmen. Mit 16 Jahren versuchte sie bereits, ihre Violine außerhalb der klassischen Musik auszuprobieren. Sie spielte in der Rockband Stomp on Melvin und begann mit dem Komponieren erster eigener Stücke.

Seit dem Jahr 2007 veröffentlichte Sterling auf ihrem YouTube-Kanal Lindseystomp ihre Musikvideos. Hier führte sie größtenteils selbst Regie. Kennzeichnend, neben der kraftvollen, lebhaften Mischung ihrer Musik, sind die Tanzperformances. Diese sind nicht nur Teil ihrer Videos, sondern auch ihres Live-Programms.

Im Jahr 2010 wurden die Produzenten der Show America's Got Talent auf die Künstlerin aufmerksam. Hier erreichte sie das Viertelfinale. Mit dieser steigenden Bekanntheit ging sie auf Amerika-Tour, spielte in Clubs und zusammen mit bekannten Künstlern und unterschrieb ihren Plattenvertrag.

Ihr erstes Album Lindsey Sterling veröffentlichte sie im Jahr 2012. Kurze Zeit später, in 2013, begann die Künstlerin ihre erste Welttournee. Es folgten weitere Alben, wie Shatter Me, Brave Enough und Warmer in the Winter, sowie eine Vielzahl an Tourneen durch Nordamerika und Europa.

Musikalischer Stil

In den Fokus ihrer Musik stellt Sterling ihre Violine und ihre Tanzeinlagen. Dies vermischt sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Stile. Wurde sie nach ihrer Teilnahme an America's Got Talent vor allem bekannt als "Hip-Hop-Violinistin", mischen sich darüber hinaus weitere Genres in ihre Kompositionen.

Vor allem Dance spielt in Sterlings Musik eine wichtige Rolle. So spielt sie mit Einflüssen aus dem Bereich Dubstep sowie anderen elektronischen Genres. Zusammen mir ihren Tanzeinlagen, welche ein wichtiger Bestandteil ihrer Darbietungen sind, zeichnet Lindsey Sterling sich als kreative und facettenreiche Musikerin aus.

Die Künstlerin erreichte mit ihrem Debütalbum den ersten Platz in den US-Dance-Charts und ebenfalls Platz zwei in den US-Klassik Charts. Das allein zeigt die Vielseitigkeit und Bandbreite dieser Künstlerin, deren umfangreichem Werk sich im Online Radio lauschen lässt.

 

Steckbrief/Biografie über Lindsey Stirling. RadioMonster.FM, 02.08.2019

Songs des Interpreten

Lindsey Stirling feat. Andrew McMahon in the Wilderness – Something Wild
Lindsey Stirling feat. Andrew McMahon in the Wilderness
Something Wild
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Otto Knows feat. Lindsey Stirling & Alex Aris – Dying For You
Otto Knows feat. Lindsey Stirling & Alex Aris
Dying For You
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück

Interessante Songs

Mehr
Favorit
Zurück

Aktuelle Konzerte Songkick.com

Lindsey Stirling ist derzeit bei uns nicht auf Tour
Es werden daher die weltweiten Konzerte angezeigt
Mittwoch, 13.05.2020 20:00
Fortitude Music Hall, Brisbane (Australia)
Freitag, 15.05.2020 20:00
State Theatre, Sydney (Australia)
Donnerstag, 25.06.2020 19:00
Armory, Twin Cities (US)
Donnerstag, 25.06.2020
Electric Forest Festival 2020, Grand Rapids (US)
Dienstag, 30.06.2020 18:00
Maine Savings Pavilion at Rock Row, Portland (US)
Mittwoch, 01.07.2020 19:00
Rockland Trust Bank Pavilion, Boston / Cambridge (US)
Donnerstag, 02.07.2020 19:00
Toyota Presents the Oakdale Theatre, Bridgeport (US)
Freitag, 03.07.2020 19:00
Saratoga Performing Arts Center (SPAC), Springfield (US)
Montag, 06.07.2020 19:00
Saint Louis Music Park, St Louis (US)
Dienstag, 07.07.2020 19:00
Baxter Arena, Omaha (US)
Mittwoch, 08.07.2020 18:00
Red Rocks Amphitheatre, Denver (US)
Donnerstag, 09.07.2020 18:00
Gerald Ford Amphitheatre, Denver (US)
Freitag, 10.07.2020 19:00
Las Colonias Park Amphitheater, Denver (US)
Samstag, 11.07.2020 19:00
USANA Amphitheatre, Salt Lake City (US)
Montag, 13.07.2020 19:00
WAMU Theater, Seattle (US)
Freitag, 17.07.2020 19:30
Grand Sierra Resort and Casino, Reno (US)
Samstag, 18.07.2020 19:00
Concord Pavilion, SF Bay Area (US)
Montag, 20.07.2020 19:00
San Diego Civic Theatre, San Diego (US)
Dienstag, 21.07.2020 17:30
Microsoft Theater, Los Angeles (LA) (US)
Mittwoch, 22.07.2020 19:00
Arizona Federal Theatre, Phoenix (US)
Freitag, 24.07.2020 19:00
The Pavilion at Toyota Music Factory, Dallas - Fort Worth (US)
Samstag, 25.07.2020 19:00
Cynthia Woods Mitchell Pavilion, Houston (US)
Montag, 27.07.2020 19:00
Saenger Theatre, New Orleans (US)
Dienstag, 28.07.2020 19:00
Walmart AMP (Arkansas Music Pavilion), Rogers (US)
Donnerstag, 30.07.2020 19:00
Red Hat Amphitheater, Raleigh (US)
Freitag, 31.07.2020 19:00
Cobb Energy Performing Arts Centre, Atlanta (US)
Samstag, 01.08.2020 19:00
Ascend Amphitheater, Nashville (US)
Montag, 03.08.2020 19:00
Radio City Music Hall, New York (NYC) (US)
Dienstag, 04.08.2020 19:00
Merriweather Post Pavilion, Baltimore (US)
Mittwoch, 05.08.2020 19:00
TD Pavilion at the Mann, Philadelphia (US)
Freitag, 07.08.2020 19:00
PNC PAVILION, Cincinnati (US)
Samstag, 08.08.2020 19:00
Jacobs Pavilion at Nautica (formerly Nautica Pavilion), Cleveland (US)
Montag, 10.08.2020 19:00
Huntington Bank Pavilion at Northerly Island, Chicago (US)
Dienstag, 11.08.2020 19:00
Starlight Theatre, Kansas City (US)
Mittwoch, 12.08.2020 19:00
Amphitheater at White River State Park, Indianapolis (US)
Donnerstag, 13.08.2020 19:00
Michigan Lottery Amphitheatre at Freedom Hill, Detroit (US)
Freitag, 14.08.2020 19:00
Budweiser Stage, Toronto (Canada)