Dance

Kiesza – Steckbrief, Songs & Konzerte

today09.02.2018 18

Background
share close

Kiesa Rae Ellestad ist eine kanadische Sängerin aus Calgary in der Provinz Alberta, die mit der Veröffentlichung ihres Longplayers “Sound of a Woman” im Jahr 2014 als Kiesza internationale Bekanntheit erlangte. Die Platte erreichte in den USA Platz 1 der Dance/Electronic Album-Hitliste von Billboard.

Inspiriert vom Trash der 1990er

Über den Dancefloor-Pop aus den 90er Jahren, dem so genannten “Trash-Jahrzehnt”, kann man sagen, was man will. Doch noch heute hat der bunte Musikstil Anhänger aus allen Generationen. Auch Kiesza und ihr Produzent Rami Afuni ließen sich bei der Entstehung ihrer Werke von diesem beeinflussen. Besonders gut hat dies bei der Debüt-Single von Kiesza – “Hideaway” – funktioniert. Weltweit wurde das Stück in die Playlisten vom Online Radio aufgenommen.

“Hideaway” – Kiesza stürmte die Charts!

“Hideaway” gelang der Einstieg in mehr als 20 Bestsellerlisten rund um den Globus. Unter anderem in Belgien, Italien, Russland und Großbritannien wurde der Titel sogar ein Nummer 1-Hit. Sechs Platinauszeichnungen und fünf Goldene Schallplatten waren hierfür das Resultat. Des Weiteren gewann sie aufgrund dieses Liedes die Trophäen in der Sparte “Dance-Aufnahme des Jahres” bei den kanadischen Juno Awards und auch bei den International Dance Music Awards.

Sogar Jimmy Kimmel wollte Kiesza

Die amerikanische Late Night-Show “Jimmy Kimmel Live!” ist vermutlich das weltweit bekannteste Format seines Genres. Nicht nur, da in Amerika jede Sendung von Millionen Zuschauern verfolgt wird. Denn in der Regel heißt der Moderator wahre Weltstars willkommen. Auch Kiesza begrüßte er auf seiner Couch, die bei ihm ihre Folge-Single “Giant in My Heart” präsentierte. An den vorigen Erfolg konnte ihr zweiter Song zwar nicht anknüpfen, dennoch registrierte sich Dieser dennoch in den Charts von über zehn Ländern. In der Hitliste der erfolgreichsten Dance-Titel in England belegte sie Platz 1. Des Weiteren folgten Zusammenarbeiten mit Duran Duran (“Last Night in the City”), Pitbull (“We Are Strong”) und Chris Malinchak (“Mother”).

 

Steckbrief/Biografie über Kiesza, Pop Künstler/in. Webradio – RadioMonster.FM 09.02.2018

Written by: admin

Rate it

Previous post

Dance

Kay One – Steckbrief, Songs & Konzerte

Vom Bodensee in den deutschen Rap Olymp. So oder so ähnlich könnte man die Karriere des erfolgreichen Künstlers ( Prince ) Kay One wohl betiteln. Seine zahlreichen Hits und Auszeichnungen sprechen für sich. Karriere Start mit Rap KollegenSeine Brüder waren es, die den Sohn eines Deutschen und einer Filipina zur Rap-Musik brachten. Doch der damals 16-jährige Kenneth Glöckler war es wiederum ganz alleine, der den deutschen Wettbewerb „Royal Rumble“ in […]

today09.02.2018 33

0%