Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Kehlani - Steckbrief/Biografie

Kehlani

Kehlani Parrish ist eine amerikanische Songwriterin und Sängerin, die im April 1995 in Oakland geboren wurde und in der Öffentlichkeit lediglich unter ihrem Vornamen auftritt. Bei der Produktion ihrer Werke bedient sie sich an Elementen der Genres Dance, R'n'B und Hip Hop.

Erster Auftritt in Casting-Show

Einem breiteren Publikum wurde sie als Frontfrau der Girlband Poplyfe bekannt, mit der sie 2011 in der sechsten Staffel von "America's Got Talent" auf der Bühne stand und mit der sie im Finale der TV-Show den vierten Platz erreichte. Juror Piers Richter empfahl ihr im Verlauf des Wettbewerbs sich einer Solo-Karriere zu widmen - was sie kurz nach Wettbewerbsende in die Tat umsetzte - sie verließ ihre Band Poplyfe und legte Karriere-Versuche für ein halbes Jahr auf Eis. Verträge mit ihrem damaligen Management, die ihre Girlband unter Vertrag genommen hatte, hatten ihr Auftritte und Aufnahmen außerhalb dieses Rahmens untersagt. Um eventuellen Klagen auszuweichen, legte sie eine sechsmonatige Pause ein.

Chart Erfolg mit erster Platte

Nachdem sie ab 2013 erste Titel auf den Markt brachte, konnte sie 2015 mit der EP "You Should Be Here" - für die sie bei der 58. Verleihung des Grammys eine Nominierung in der Kategorie "Best Urban Contemporary Album" erhielt - und 2016 mit der Nummer "Crzy" Positionierungen in den Billboard-Charts erreichen. International bekannt wurde sie vor allem durch die Veröffentlichung der Soundtracks "Gangsta" (aus "Suicide Squad", 2016) und "Good Life" (aus "The Fate of the Furious", 2017). Beide Titel erreichten in mehr als einem Dutzend Länder die Charts, das Webradio und sowohl diverse Gold-, als auch Platinauszeichnungen.

Im Januar 2017 kam schließlich ihr erstes Album "SweetSexySavage" auf den Markt. In den Vereinigten Staaten und in Kanada avancierte die Platte zu einem Überraschungserfolg: In beiden Staaten konnte sie den dritten Rang der jeweiligen Bestsellerlisten für sich behaupten. In Neuseeland, in der Niederlande und in Großbritannien konnte sie immerhin noch die Top 30 der Hitlisten erreichen. Vom renommierten Musikmagazin Rolling Stone wurde die CD in der Liste der 20 besten R'n'B-Alben aus dem Jahr 2017 auf den 9. Platz gewählt.

 

Steckbrief/Biografie über Kehlani. RadioMonster.FM, 18.06.2018

Songs des Interpreten

Charlie Puth feat. Kehlani – Done For Me
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Charlie Puth feat. Kehlani – Done For Me (James Hype Remix)
Done For Me (James Hype Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
G-Eazy & Kehlani – Good Life
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
weitere Songs

Interessante Songs

Jennifer Lopez feat. DJ Khaled & Cardi B – Dinero
Jennifer Lopez feat. DJ Khaled & Cardi B
Dinero
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Die Lochis – Nice dass du dabei bist
Nice dass du dabei bist
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Clean Bandit feat. Demi Lovato – Solo (Wideboys Remix)
Solo (Wideboys Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Mahmut Orhan & Colonel Bagshot – 6 Days
Mahmut Orhan & Colonel Bagshot
6 Days
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
El Profesor – Bella Ciao (HUGEL Remix)
El Profesor
Bella Ciao (HUGEL Remix)
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Dennis Lloyd – Nevermind
Dennis Lloyd
Nevermind
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
Post Malone – Better Now
Post Malone
Better Now
Mehr
Wunsch
Favorit
Zurück
weitere Songs