Dance

Kay One – Steckbrief, Songs & Konzerte

today09.02.2018 197

Background
share close

Vom Bodensee in den deutschen Rap Olymp. So oder so ähnlich könnte man die Karriere des erfolgreichen Künstlers Kay One wohl betiteln. Seine zahlreichen Hits und Auszeichnungen sprechen für sich.

Karriere Start mit Rap Kollegen

Webradio Steckbrief - Kay OneSeine Brüder waren es, die den Sohn eines Deutschen und einer Filipina zur Rap-Musik brachten. Doch der damals 16-jährige Kenneth Glöckler war es wiederum ganz alleine, der den deutschen Wettbewerb „Royal Rumble“ in Stuttgart gewann. Nur ein Jahr später unterschrieb Kay One gemeinsam mit seinem Musiker-Kollegen und Rapper Jaysus unter dem gemeinsamen Pseudonym Chablife seinen ersten Plattenvertrag. Und das mit gerade einmal 17 Jahren. Als sich die beiden 2005 trennten und das Projekt Chablife verließen, geriet Kay One musikalisch in die Obhut von Bushido. Zunächst einmal wirkte er auf dessen Sampler „ersguterjunge“ bei einigen Tracks mit. Auch in dessen Film „Zeiten ändern sich“, der 2010 veröffentlicht wurde, spielte Kay eine Nebenrolle. Im gleichen Jahr erschien letztendlich auch sein Debüt Album mit dem Titel „Kenneth allein zu Haus“, auf dem unter anderem auch Fler und – wie könnte es anders sein – Bushido mit rappten.

Erfolg auf eigenen Beinen

Doch auch weitere Solo-Alben ließen nicht lange auf sich warten: 2012 erschien mit „Prince of Belvedair“ Kays zweites eigenständiges Album. Seine dritte Platte „Rich Kidz“ katapultierte sich nur ein Jahr später sogar auf den ersten Platz der deutschen Album Charts. Dies verdankte er sicherlich auch seiner Single Auskoppelung „VIP“, die in den Charts, den Webradios und auf Youtube gefeiert wurde. 2014 produzierte der Rapper gemeinsam mit seinem Musiker-Kollegen aus der Schweiz, Patrick Miller, die Single „United“, die als WM-Song promotet wurde. Außerdem stand Kay One im gleichen Jahr als Juror der Casting Show Deutschland sucht den Superstar im Fokus der Öffentlichkeit. Im Anschluss daran suchte er in zwei Doku-Soaps im Fernsehen zunächst (2015) seine Prinzessin und 2016 seine Sängerin. Doch natürlich ließ der gebürtige Kenneth Glöckler dennoch seine Rap-Karriere nicht hängen: 2017 gelangen ihm mit „Louis, Louis“ und „Senorita“ zwei Sommer und Dance Hits, die beide Gold Status erlangten.

Aktuelle Entwicklungen und Erfolge

In den letzten Jahren konnte Kay One an seine früheren Erfolge anknüpfen und seine Karriere weiter ausbauen. Sein sechstes Studioalbum „Makers Gonna Make“ erschien 2018 und erhielt positive Rückmeldungen. Besonders hervorzuheben ist die Single „Señorita“, ein Duett mit dem Sänger Pietro Lombardi, die sofort nach Veröffentlichung die Nummer-eins-Platzierungen in Deutschland sowie Österreich erreichte und mit über einer Million verkauften Einheiten Diamant-Status erlangte. 2021 verkündete Kay One in seiner Instagram-Story, dass er sich nach langwierigen Konflikten mit Bushido ausgesprochen hat und alles geklärt sei.

Kontroversen und Konflikte

Seit Beginn seiner Karriere war Kay One in diverse Kontroversen und Konflikte verwickelt, besonders mit seinem ehemaligen Mentor Bushido. Der Streit eskalierte in den frühen 2010er-Jahren, als Kay One das Label ersguterjunge verließ. Es folgten öffentliche Auseinandersetzungen, Disstracks und Anschuldigungen, die die deutsche Rap-Szene in Aufruhr versetzten. Nach Jahren der Fehde legten die beiden Künstler schließlich ihren Konflikt bei. Trotz dieser Kontroversen blieb Kay One in der Musikindustrie erfolgreich und konnte seine Fanbase stetig erweitern.

Privatleben

Abseits seines künstlerischen Schaffens gibt es auch einige interessante Fakten aus dem Privatleben von Kay One. Geboren am 7. September 1984 in Friedrichshafen, wuchs er in Ravensburg auf. Seine Beziehung zur Monrose-Sängerin Mandy Capristo sorgte 2008 für Schlagzeilen. In den vergangenen Jahren konzentrierte sich Kay One neben seiner Musikkarriere auch auf verschiedene TV-Projekte und bleibt somit ein vielseitiger Entertainer, der in der deutschen Medienlandschaft präsent ist.

Songs von Kay One im Webradio

Written by: admin

Rate it
0%