Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Musik Charts - Kalender Woche 21 - 2019 - Infos und News

Die deutschen Charts

Und wieder einmal Capital Bra – diese Woche stürmt er gemeinsam mit Samra und dem Song „Wieder Lila“ die Single-Charts und erobert in seiner ersten Woche direkt den ersten Rang. Daneben gibt es noch 3 weitere Neueinsteiger in den Top10 der Charts. Auf Rang 6 schafft es diese Woche Kontra K mit „Letzte Träne“. Dicht darauf folgen Ufo361 & Luciano mit „Gib Gas“ (Rang 7) und Shirin David mit „Fliegst Du mit“ (Rang 8).

Auch außerhalb der Top10 gibt es einige Neueinsteiger. Am auffälligsten ist dabei die Rockband Rammstein. Diese schafft es diese Woche mit diversen Songs neu in die Charts einzusteigen. Zwei Songs kann sie neu in die Top20 platzieren: „Zeig dich“ auf Rang 13 und „Ausländer“ auf Rang 16. Weitere sieben Songs von Rammstein steigen neu in die Top100 ein.

Daneben gelingt noch dem deutschen Rapper Olexesh der Neueinstieg mit dem Lied „Barrio“ (Rang 19).

Neben Rammstein ist Duncan Laurence mit „Arcade“ der höchste Neueinsteiger außerhalb der Top20 (Rang 26).  Daneben schaffen es noch Dardan mit „Sorry“, Mahmood mit „Soldi“ und 18 Karat feat. Gzuz mit „Immer auf der Straße“ neu in die Top50 einzusteigen.

Die Schlager-Charts

Auch diese Woche findet sich kein Neueinsteiger in den Top20. Die Aufsteigerin der Woche in den Top20 ist Tanja Lasch , die mit dem Lied „Der Plattenspieler“ von Rang 29 direkt in ihrer dritten Chartswoche auf Rang 9 klettern kann.

Außerhalb der Top20 finden sich zwei außergewöhnlich hohe Aufsteiger. Die Amigos steigen in der zweiten Chartswoche mit dem Song „Die Legende von Babylon“ ganze 52 Ränge auf und stehen aktuell auf Rang 21. Ebenfalls in ihrer zweiten Chartswoche können auch Andreas Martin & Alexander Martin mit „Wir fangen von vorne an“ einen bemerkenswerten Sprung hinlegen; der Song schießt 91 Ränge nach oben und steht aktuell auf Rang 24. Wir können gespannt sein, auf die Entwicklung dieser Songs in der nächsten Woche.

Die Dance-Charts

Auch diese Woche gibt es keinen Neueinsteiger in den Top20 der Dance-Charts. In den Top10 gibt es zwei bemerkenswerte Aufsteiger. Zum einen kann Phil Fuldner mit „Take Me“ ganze 18 Ränge aufsteigen und steht aktuell auf Rang 8 und zum anderen kann Lazard & BK Duke feat. BK Duke feat. Kyra Pharao & Will Gibbs mit „4 o’Clock“ 21 Ränge aufsteigen und steht nun auf Rang 10.

In den Top20 schaffen es noch zwei Songs, ganze 8 Ränge aufzusteigen. Zum einen „Be Good to me“ (Rang 18) von Cloonee und zum anderen „In the air tonight“ (Rang 19) von Tom Wilox.

Die deutschen Album-Charts

Wie sich in den Single-Charts bereits abzeichnete, sind Rammstein die Sieger der Woche; ihr neues Album „Rammstein“ steigt direkt auf Rang 1 ein. Daneben kann die amerikanische Band „The National“ ihr Album „I am easy to find“ neu auf Rang 2 platzieren. Dahinter finden sich Andrea Berg , Capital Bra und Billie Eilish .

Weitere MusikCharts Beiträge

Die deutschen Single-Charts haben eine neue Nummer 1 – Tones and I schaffen mit „Dance Monkey“ den Sprung auf den 1. Rang und verdrängen Capital Bra...

> Weiterlesen

11.10.19

Die ersten Ränge der Single-Charts bleiben diese Woche unverändert: Capital Bra & Samra & LEA , Tones And I, Apache 207. Letzterer kann weiterhin...

> Weiterlesen

03.10.19

Die deutschen Single-Charts haben eine neue Nummer 1. Die Kombination von den Rap-Stars Capital Bra & Samra mit der Singer-Songwriterin LEA sorgt...

> Weiterlesen

27.09.19

Anzeige
VENDETTA von RAF CAMORA hören
0:00
RAF Camora
Vendetta
STAY von MEMPHY FEAT. PHILIP STRAND hören
0:00
Memphy feat. Philip Strand
Stay
I DON'T LIKE MONDAYS von THE BOOMTOWN RATS hören
0:00
The Boomtown Rats
I Don't Like Mondays
HIMMELWäRTS von HANNAH hören
0:00
Hannah
Himmelwärts

Finde jetzt Deine Musik

Unser Webradio bietet Dir die beste Musik - ohne Moderation und Nachrichten.

Wähle kostenlos deinen Wunschsong über unsere Musik Datenbank und genieße deinen Hit im Radio.

Mehr
Favorit
Zurück