Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Musik Charts - Kalender Woche 2 - 2019 - Infos und News

Die deutschen Charts

Diese Woche tut sich in den Top10 sehr wenig. Der höchste Neueinsteiger diese Woche sind Nash & Azet mit „Crack, Koks, Piece Unternehmen“. Der Song kann direkt auf Rang 13 einsteigen.

 

Alle Farben & ILIRA - Fading
Alle Farben & ILIRA - Fading

Weitere Neueinsteiger sucht man diese Woche in den Top20 vergeblich. Einer der Aufsteiger dieser Woche ist Alle Farben & ILIRA mit „Fading“. Das Lied kann auch in seiner 10. Charts-Woche noch einmal 5 Ränge gut machen und steht nun auf Rang 16. Auch „Nothing Breaks Like A Heart“ von Mark Ronson feat. Miley Cyrus schafft diese Woche den Sprung in die Top20 (Rang 19). Ein Rückschlag erleidet diese Woche „Taki Taki“ von DJ Snake feat. Selena Gomez , Ozuna & Cardi B und steht nur noch auf Rang 17.

Auch auĂźerhalb der Top20 findet man Neueinsteiger erst jenseits des 80sten Rang. Hier findet man die KĂĽnstler C Arma (Rang 87), Meek Mill feat. Drake (Rang 92), Chris Brwon (Rang 94) und FiNCH ASOZiAL (Rang 98).

 

Die Schlager-Charts

In den Top10 der Schlager-Charts gibt es wenig Veränderung. Maite Kelly kann diese Woche mit dem Song „Heute Nacht für immer“ noch einmal zwei Ränge aufsteigen und ist somit nun mit zwei Songs in den Top10 vertreten. Auch Eloy de Jong kann mit seinem Lied „An deiner Seite“ noch einmal 4 Ränge nach oben klettern und steht nun auf Rang 16. Der Aufsteiger der Woche sind wohl die Techno Buben feat. Christian Franke mit dem Song „Für alle“ – diese können in ihrer dritten Charts-Woche von Rang 37 auf Rang 21 klettern.

 

Die Dance-Charts

ATB mit Ecstasy
ATB mit Ecstasy

Neueinsteiger sucht man diese Woche in den Top20 der Dance-Charts vergeblich. Der Erfolg von Alle Farben & ILIRA setzt sich auch hier fort und steht nun auf Rang 5. Der absolute Aufsteiger diese Woche ist jedoch ATB mit „Ecstasy“ – der Song kann in seiner zweiten Charts-Woche von Rang 35 auf Rang 11 aufsteigen. Auch Lucas & Steve steigen diese Woche mit „Adagio For Strings“ 12 Ränge auf und stehen nun auf Rang 18. Auch „Understand The Lopps“ von Block & Crown steigen 10 Ränge auf und stehen nun auf Rang 15. Auch die 8 Ränge, die „King of my Castle“ von Charming Horse (Rang 13), aufsteigt, sind beachtlich.

 

Die deutschen Album-Charts

Daniela Alfinito
Daniela Alfinito

Diese Woche müssen die alten Hasen Udo Lindenberg und Herbert Grönemeyer sich mit Rang 2 und 3 zufrieden geben. Der Erfolg, der sich bereits letzte Woche in den Schlager-Charts abzeichnete, kann Daniela Alfinito diese Woche auch in den Album-Charts umsetzen und steigt direkt auf Rang 1 ein. Auf Rang 4 schafft es diese Woche DJ Ötzi mit seinem Best-Of-Album und Rang 4 belegt die deutsche Metalcore-Band Callejon, die mit ihrem neuen Album „Hartgeld im Club“ direkt neu auf Rang 5 einsteigen können.

 

Weitere MusikCharts Beiträge

Für Loredana und Mero bringt Freitag, der 13., alles andere als Pech – mit ihrem gemeinsamen Song „Kein Plan“ gelingt ihnen direkt in ihrer ersten...

> Weiterlesen

13.09.19

Diese Woche gibt es wieder eine neue Nummer 1 – Apache 207, einer der Neueinsteiger der letzten Woche, kann bis ganz an die Spitze aufsteigen. Auch...

> Weiterlesen

09.09.19

Die Top5 der Single-Charts werden in dieser Woche von Neueinsteigern dominiert. An der Spitze findet man erneut Capital Bra & Samra – ihr Song...

> Weiterlesen

01.09.19

Anzeige
NO ENEMIESZ von KIESZA hören
0:00
No Enemiesz
NEVER GONNA GIVE YOU UP von RICK ASTLEY hören
0:00
Rick Astley
Never Gonna Give You Up

Finde jetzt Deine Musik

Unser Online Radio bietet Dir die beste Musik - ohne Moderation und Nachrichten.

Wähle kostenlos deinen Wunschsong über unsere Musik Datenbank und genieße deinen Hit im Radio.

Abba – Dancing Queen
Dancing Queen
Mehr
Wunsch
Favorit
ZurĂĽck
Mike Williams x Mesto – Wait Another Day
Mike Williams x Mesto
Wait Another Day
Mehr
Wunsch
Favorit
ZurĂĽck
Gamper & Dadoni feat. Emily Roberts – Bittersweet Symphony
Gamper & Dadoni feat. Emily Roberts
Bittersweet Symphony
Mehr
Wunsch
Favorit
ZurĂĽck