Uncategorized

Was war da nur los bei der Show Sing meinen Song – Das Tauschkonzert?

today30.11.2018 28

Background
share close

Trotz der hohen Preise waren die begehrten Tickets bei den Fans sehr begehrt. Bereits wenige Minuten nach dem Start des Ticketvorverkaufs konnten die „Pre Hang“- und „Song“-Upgrades für einige Städte nicht mehr erworben werden. 
Die 3.000-Euro-Tickets sind in einigen Städten ebenfalls bereits ausverkauft, insofern sie für die jeweilige Stadt überhaupt angeboten wurden. Wer ein Stelldichein mit Tokio Hotel möchte, muss sich also beeilen und nach dazu den richtigen Tour-Stopp erwischen. Tickets für die „Melancholic Paradise Tour 2019“ gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen. 

Die „Melancholic Paradise Tour 2019“ soll am 26. April im britischen Manchester starten. In Deutschland treten die Kaulitz-Zwillinge, Georg Listing und Gustav Schäfer in Köln, München, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen, Stuttgart und Hannover auf.

Mark Forster legt denkwürdige Performance hin

Bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ ging es wieder besinnlich zu. Sieben Sänger trugen berühmte Weihnachtslieder vor und stimmten sich beim Wichteln auf das Fest ein.

Sänger Mark Forster durfte „Last Christmas“ von „Wham!“ vortragen – eine schwierige Aufgabe, deren eigenwillige Umsetzung bei den Musikerkollegen jedoch für Hochstimmung sorgte. 

Wichteln und Weihnachtslieder bei “Sing meinen Song”

Mark Forster
Mark Forster

Wie schon in den vergangenen Jahren, feierte Vox die besinnliche Zeit auch in diesem Dezember wieder mit einem „Sing meinen Song“-Special. Zu Weihnachtsstimmung und besinnlichen Liedern gesellten sich die Sänger Leslie Clio , Mark Forster , Schlagerstar Mary Roos , „Revolverheld“-Sänger Johannes Strathe, „Alphaville“-Frontmann Marian Gold und “Reamonn”-Frontmann Rea Garvey
Neben amüsanten Weihnachtsspielen und dem traditionellen Schrottwichteln wurde in illustrer Runde natürlich auch viel gesungen. Die Musiker konnten sich einen Song aussuchen, den einer aus der Runde dann vortragen durfte. 

Eröffnet wurde der Abend von Johannes Strate, der die deutsche Version von „Winter Wonderland“ zum Besten gab. Rea Garvey durfte „Perfect Day“ von Lou Reed singen und Leslie Clio versüßte der Gesellschaft mit „Wonderful Dream“ den Abend. 
Den Maria-Mena-Song „Home for Christmas“ sang schließlich Namensvetterin Mary Roos . Ausgesucht von Sänger-Kollege Leslie Clio , brachte Roos den Song mit viel Anmut über die Bühne. Auch „Wonderful Dreams“ durfte nicht fehlen und wurde im Anschluss von Leslie Clio vorgetragen. 
Der Klassiker schlechthin – „Last Christmas” von „Wham!“ ging an Mark Forster – und dem war sein Auftritt im Nachhinein richtig peinlich. 

Peinlicher Auftritt beim Weihnachtskonzert

Mark Forster - Liebe
Mark Forster – Liebe

Mark Forster ahnte, dass der Klassiker aus dem Jahr 1986 eine schwierige Aufgabe werden würde und drückte seinen Kollegen kurzerhand bunte Brillen in die Hand: „Es gibt Songs, die singt man, und findet es währenddessen absurd, dass man sie singt. Und dann auch noch in die Runde zu gucken, wo alle absurde Brillen aufhatten, war zu viel für mich.“ 
Die Performance gelang ihm, zwar mit einigen Aussetzern, doch den Anwesenden gefiel es. Von Johannes Strate gab es ein „hast du gut hingekriegt, Alter!“, und Marian Gold verlangte sogar eine Zugabe. 

Seit 2014 veranstaltetet Vox jährlich seine Weihnachtsausgabe von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“. Während es die klassischen Cover immer wieder in die deutsche Hitparade schaffen, dürfte Mark Forsters eigenwillige “Last Christmas”-Interpretation die Chartspitze knapp verpassen. Die neue Staffel der Musik-Show soll im Frühjahr 2019 ausgestrahlt werden.

Written by: admin

Rate it

Previous post

Uncategorized

Melancholic Paradise Tour 2019 – Tokio Hotel geht auf Europa-Tournee

Songs oder Interpreten direkt über unsere Musik Suche finden Hat man die Hände nicht frei, um eine zum Ziel führende App zu starten, reicht oftmals auch nur ein Blick auf die Uhrzeit. Nicht nur die meisten Radiostationen vermerken auf ihren Homepages, wann sie welchen Titel gespielt haben. Ihre Playlists sind - angeordnet nach dem Datum und der Uhrzeit des Abspiels - aufgelistet und archiviert.  Auch einige Fernsehsendungen folgen diesem Beispiel. […]

today29.11.2018 35

0%