Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Lady Gaga ist von den anhaltenden Liebesgerüchten genervt

Nach ihrer sehr harmonischen Gesangseinlage bei den diesjährigen Oscars sind Lady Gaga und Bradley Cooper das Tuschelthema Nummer 1. Läuft da etwa was zwischen den Beiden? Die Antwort auf diese Frage gab Lady Gaga nun beim US-Talker Jimmy Kimmel. 

 

"Soziale Medien sind die Toilette des Internets"

Lady Gaga
Lady Gaga

Nachdem die US-Sängerin Lady Gaga und ihr Filmpartner Bradley Cooper aus dem oscarprämierten Streifen "A Star is born" bei den diesjährigen Oscars ihren gemeinsamen Song "Shallow" performten, überschlugen sich die Zuschauer auf Facebook, Twitter & Co nahezu mit Postings, in denen den von einer heimlichen Liebesbeziehung die Rede war - gingen die Beiden auf der Bühne doch mehr als vertraut miteinander um. Drei Tage nach den Oscars war Gaga nun beim US-Talker Jimmy Kimmel zu Gast, der es sich natürlich nicht nehmen ließ, einfach mal selbst nachzufragen. Die Sängerin reagierte bereits während Kimmels Frage mit einem sichtlich genervten Augenrollen, ehe sie schließlich verkündete: "Ganz offen gesagt: Die Sozialen Medien sind die Toilette des Internets". 

 

Lady Gaga zeigt sich über die Reaktionen verwundert

Zack, das hat gesessen. Doch Lady Gaga ging dennoch näher auf die seit drei Tagen anhaltenden Gerüchte ein: "Die Zuschauer haben auf der Bühne Liebe gesehen. Und ja, stellt euch vor - genau das sollten sie auch sehen. Wir haben euch reingelegt. Ich bin eine Künstlerin. Und ich nehme einfach mal an, wir haben einen guten Job gemacht". Darüber hinaus entgegnete Gaga, dass man ja immerhin ein Liebeslied aus einem Liebeslied bei den Oscars performt habe - weshalb sie sich über die zahlreichen Reaktionen von Menschen, die dies offenbar nicht verstanden haben, doch sehr gewundert hätte. Ein klares Statement, dem es eigentlich nichts hinzuzufügen gibt. 

Wer dennoch nicht genug von Lady Gaga und Bradley Cooper bekommen kann, darf sich bald auf eine 12 Minuten längere Fassung ihres Films "A Star is born" freuen, die bereits morgen in den US-Kinos startet und bestimmt auch hierzulande bald auf DVD und Blu-ray erscheinen wird. Alternativ bieten wir dir aber auch die völlig kostenlose Möglichkeit an, dir den oscarprämierten Song "Shallow" als Musikwunsch in unserem Radio zu wünschen.

 

 

Weitere aktuelle Blog-Beiträge

Eine dichte, schwarze Rauchwolke steigt über Straßburg auf. Flammen lodern, es ist ein grausamer Anblick. 10 März 2021, OVH Brand; der große...

> Weiterlesen

08.04.21

Schon ab Mitte März 2020 wurden die ersten Großveranstaltungen für den damals noch bevorstehenden Sommer abgesagt. Festivalbegeisterte fieberten noch...

> Weiterlesen

05.11.20

Das Onlineportal inTouch Wunderweib vermittelt in dieser Woche mit der reißerischen Überschrift "Bitteres Karriere-Aus" den Eindruck, dass der...

> Weiterlesen

22.10.20

Anzeige
DON'T ASK ME TO CHANGE von SOPHIE AND THE GIANTS hören
0:00
Sophie and the Giants
Don't Ask Me To Change
BEAUTIFUL (CLUB REMIX) von THE AVENER FEAT. BIPOLAR SUNSHINE hören
0:00
The Avener feat. Bipolar Sunshine
Beautiful (Club Remix)
GHOSTBUSTERS (FROM GHOSTBUSTERS) von RAY PARKER JR. hören
0:00
Ray Parker Jr.
Ghostbusters (From Ghostbusters)
WAHRE LIEBE von SIMONE & CHARLY BRUNNER hören
0:00
Simone & Charly Brunner
Wahre Liebe

Finde jetzt Deine Musik

Unser Webradio bietet Dir die beste Musik - ohne Moderation und Nachrichten.

Wähle kostenlos deinen Wunschsong über unsere Musik Datenbank und genieße deinen Hit im Radio.

Cascada – Playground
Mehr
Wunsch
Zurück
Rico Bernasconi feat. Marianne Rosenberg – Sie tanzt
Mehr
Wunsch
Zurück
Tim Bendzko – Leichtsinn
Mehr
Wunsch
Zurück
Electric Light Orchestra – Don't Bring Me Down
Electric Light Orchestra
Don't Bring Me Down
Mehr
Wunsch
Zurück