Zur Navigation (Enter) Zum Inhalt (Enter) Zur Playlist (Enter)

Die besten Internetradios für RadioMonster.FM

Wenn Du einen unserer Livestreams von RadioMonster.FM hören möchtest, musst Du nicht zwingend einen Computer, einen Laptop oder ein Smartphone nutzen. 

 

Große Auswahl an Hardware - oft sogar mit nützlichen Zusatzfunktionen

Hardware Internetradios der Überblick
Hardware Internetradios der Überblick

Es gibt inzwischen eine große Auswahl an verschiedenen Hardware-Webradios, mit denen Du uns viele andere Sender hören kannst. Diese bieten eine höhere Klangqualität und teilweise zahlreiche Zusatzfunktionen. Wir sagen Dir in unserem neuen Blogbeitrag, was ein gutes Webradio ausmacht und nennen Dir zahlreiche Modelle, welche diese Eigenschaften vereinen.
 

Wie funktioniert ein Webradio?

Internetradio
Internetradio

Ein Webradio wirkt äußerlich zunächst wie ein altbekanntes Standard-Radio. Die meisten Modelle sind quaderförmig, bieten zwei Lautsprecher und verzichten auf die Antenne. Der Empfang des Radiosignals erfolgt direkt aus dem Internet. Entsprechend verfügen sie über einen Anschluss per LAN oder WLAN an das heimische Netzwerk. Internetradios können aus aller Welt mit einer gleichbleibend hohen Klangqualität abgespielt werden. Für UKW/DAB/DAB+-Radiosignale regionaler Radiosender kann eine Antenne vorhanden sein. Einige Modelle können aber nur aus dem Internet Signale empfangen.
 

Was wird für ein Webradio benötigt?

Ein ausreichend schneller Breitband-Internetanschluss zum Beispiel über Kabel oder DSL sowie ein Router oder Hotspot sind die einzigen Voraussetzungen, um ein Webradio nutzen zu können. Da dabei Datenvolumen verbraucht wird, sollte der Anschluss über keine oder ausreichend hohe Grenzen verfügen. Ein Empfang ist auch über das 3G oder LTE Mobilfunknetz möglich.

 

Was macht ein gutes Webradio aus?

Bei der Suche nach dem perfekten Webradio kommt es nicht nur auf allgemeine Daten und Eindrücke an, sondern auch auf Deine persönlichen Bedürfnisse. Die meisten Modelle verfügen über ein Schwarz-Weiß- oder Farbdisplay, auf dem verschiedene Informationen angezeigt werden können. Häufig handelt es sich dabei neben dem aktuellen Sender, der Wiedergabequelle (z.B. CD oder USB) und ähnliches um Wetterinformationen. Es lassen sich aber auch weitere Informationen anzeigen. Einige Modelle zeigen beispielsweise aktuelle Nachrichten, Finanzinformationen und anderes an. Eine weitere wichtige Frage ist, über welche Kanäle Du Musik- und Radioquellen abspielen möchtest. Neben Internet- und FM/DAB/DAB+-Empfang können verschiedene Modelle auch über Bluetooth, Speicherkarten, einen Netzwerkspeicher, über andere Geräte im selben Netzwerk oder klassisch per CD abspielen. Das Design ist eine weitere Eigenschaft, auf dessen Frage Du selber die beste Antwort geben kannst. Viele Modelle bieten verschiedene Farbgestaltungen. Meist gibt es die Auswahl zwischen Schwarz, Weiß und eine oder mehrere Holzfarben. Wer das Radio unterwegs nutzen möchte, muss auf einen Batteriemodus achten.

 

Allgemeine Eigenschaften eines guten Webradios

Auf die Größe kommt es heutzutage nicht mehr an. Auch kleinere und leichtere Radios können dank moderner Technik die selbe Klangqualität erreichen wie größere Modelle. Beim Test sollten entsprechend verschiedene Tonstufen getestet werden, da einige Modelle nur bei spezifischen Tönen (z.B. sehr hohe) Schwächen aufweisen. Die Bedienung sollte grundsätzlich intuitiv erfolgen, eine App oder eine Fernbedienung sollten dafür vorhanden sein. Um einen störungsfreien Empfang zu ermöglichen, sollte ein Webradio zwar grundsätzlich per LAN-Kabel verbunden werden. Wer dazu allerdings keine Möglichkeit hat, sollte auf ein ausreichend schnelles WLAN achten. Da heute fast alle neuen Routern das störungsfreiere 5 GHz-WLAN-Frequenzband unterstützen, sollte dies auch für das Radio gelten. Der beste Standard hierfür ist 802.11ac.

 

Der Preis-/Leistungssieger: Hama DIR3100M

Hama DIR3100M
BildQuelle: www.hama.com

Mit gerade einmal 1,83 KG ist das Hama DIR3100M ein Leichtgewicht unter den besten Webradios. Das liegt auch an den geringen Ausmaßen von 29,3 x 14,5 x 12,3 cm. Obwohl die Lautsprecher entsprechend klein sind, ist der Sound satt und klar. Die gute Verarbeitung, ein guter Empfang und zahlreiche Funktionsmöglichkeiten sind weitere Vorteile. Unter anderem lässt sich Spotify Premium, Streaming über das interne Netzwerk, direkt über ein Endgeräte und per USB-Massenspeicher und Radioempfang über Internet sowie über FM/DAB/DAB+ nutzen. Die Bedienung erfolgt über ein hoch­auflö­sendes Farb­dis­play. Als Anschlüsse stehen Kopf­hörer, AUX-In/Line-Out, LAN, WLAN (Wi-Fi) sowie USB zur Verfügung. Wer Bluetooth-Lautsprecher oder -Headset nutzen möchte, muss auf ein alternatives Modell setzen
 

Leistungsstark: NUMAN Two 2.1

Über Bluetooth verfügt beispielsweise das NUMAN Two 2.1. Alle anderen Anschlüssen des Preis-/Leistungssieger sowie ein CD-Player sind ebenfalls vorhanden. Die Empfangsqualität gehört zur absoluten Spitzenklasse unter den Webradios. Viele Zusatzmöglichkeiten wie eine Sleepereinstellung sind möglich. Als Quelle für das Radiosignal kommen die bereits beim Hama DIR3100M genannten Methoden zur Verfügung. NUMAN setzt als Qualitätsmerkmal für das sehr klangvolle Webradio auf Gewicht: Fast 5 KG verteilen sich auf die durchschnittliche Größe von 35 x 12,4 x 21,5 cm.

 

Roberts Stream 65i: Das Funktionswunder

CD-Player, USB-Wiedergabe und Bluetooth werden von einigen Webradios geboten. Das Roberts Stream 65i verfügt darüber hinaus aber auch über einen Cardreader, sodass Musik auch über SD-Karten abgespielt werden kann. Die interessanteste Möglichkeit ist aber, dass hierbei auch Musik und andere Radioninhalte aufgenommen werden kann. Dieses lässt sich anschließend direkt über das Webradio, aber auch über andere Endgeräte wie beispielsweise einen PC oder Laptop abgespielt werden. Diese verfügen heutzutage meist ebenfalls über einen Cardreader oder können mit einem externen Modell nachgerüstet werden. Smartphone lassen sich übrigens direkt über das Webradio aufladen.
 

Passt in jede Lücke: Hama IR110M

Das Gewicht und Größe für einen tollen Klang nicht notwendig sind, beweist Hama mit dem IR110M. 16 x 16 x 12 cm und 1,31 KG finden praktisch überall einen Platz. Auf Bluetooth wie auf einen CD-Player muss dafür verzichtet werden. Die Bedienung ist ebenfalls einfach, auch wenn nicht ganz so intuitiv wie die beiden Testsieger. 30 Favoriten, Wecker mit wahlweise Signalton oder automatisch abgespieltem Radiosignal oder eine Snooze-Funktion sind ebenfalls vorhanden.
 

Weitere Top-Radios von Hama

Der deutsche Hersteller Hama beweist mit weiteren Internetradios, dass gute Qualität, viele Funktionen und ein geringer Preis möglich sind. Das Hama Internetradio DIR3500MCBT ist vergleichsweise groß (41,8 x 29,8 x 23,5 cm, 3,46 KG), dafür aber sehr leistungsstark. Es gehört zu den Topprodukten von Hama und besitzt auch ein Bluetooth-Verbindung für Kopfhörer oder Lautsprecher. 
 

TechniSat, Imperial, Medion und Co: Weitere ansprechende Modelle

Das TechniSat DIGITRADIO 580 gehört ebenfalls zu den besten Webradios eines deutschen Herstellers. Eine gewisse Schwere ist damit auch verbunden, die aber auch wegen der hervorragenden Anschlüsse inklusive Bluetooth und CD-Player nicht unbedingt zwingend ist. Etwas Leichtbau wäre durchaus möglich gewesen. Zudem fehlt eine Wettervorhersage, welche die meisten Internetradios heute dabei habem. Das Imperial 22-230-00 Dabman besitzt einen ebenfalls sehr guten Klang und viele Optionen, dafür ist die Bedienung nicht ganz optimal. Mit dem Medion Life P85111 (MD 87295) beweist ein weiterer deutscher Hersteller, dass deutsche Ingenieurkunst auch heute noch etwas wert ist. Zahlreiche Anschlüsse inklusive Spotify sind integriert - aber auch hier fehlt Bluetooth.

 

Weitere Modelle, um RadioMonster.FM zu hören

Neben den genannten Modellen gibt es einige weitere, die durchaus empfehlenswert sind, auch wenn sie teilweise mit einigen Nachteilen zu leben haben. Aufgrund des sehr geringen Preises oder bestimmter Vorteile sind diese dennoch durchaus empfehlenswert. Für eine schnelle Übersicht über weitere interessante Modelle haben wir dir eine Liste zusammengestellt, welche die besten Eigenschaft des jeweiligen Modells in Klammern erwähnt.
 

  • Karcher Unterhaltungselektronik DAB 7000I (einfaches Handling über Fernbedienung
  • Peaq PDR 260 B (USB-Ladebuchse)
  • Teufel Radio 3sixty (Spotify)
  • Medion LIFE P85066 (MD 87566) (Großes, gut zu bedienendes Display)
  • Grundig DTR 6000 2.1 BT DAB+ (diverse Wiedergabeoptionen)
  • Auna Connect 150 (Kräftiger Klang)
  • Dual Radio Station IR 6S Plus (Spotify)
  • Albrecht Electronics DR 316 C (Intuitive Bedienung)
  • Philips AE8000 (Stereo-Eingang)
  • Blaupunkt IRD 30 (Anschluss für Stereoanlagen)
  • Blaupunkt IRD 300 (Ein- und Ausgang über Stereo)
  • Tivoli Model One Digital (Sehr ansprechendes Design)
  • Medion E85032 (MD 87248) (Zahlreiche Zusatzoptionen)

 

Was bieten Alternativen?

Webradio über die FritzBox einrichten und mit einem FritzFon hören
Webradio über die FritzBox einrichten und mit einem FritzFon hören

Wer nur ab und an Webradio hören möchte, kann auf alternative Geräte setzen. So können aktuelle Spielekonsolen, einige Festnetztelefone wie Fritz!Fon von AVM und Fernseher ebenfalls Webradios wiedergeben. Allerdings bleiben einige Funktionen dabei auf der Strecke, zudem schwankt die Klangqualität je nach Modell. Streaming über Spielekonsolen oder Fernseher verbrauchen zudem weit mehr Strom als ein Hardware-Webradio. Wer mehr als einige mal im Jahr Webradio hören möchte, sollte sich ein separates Hardware-Webradio anschaffen.

 

Weitere aktuelle Blog-Beiträge

Die deutschen Single-Charts haben eine neue Nummer 1 – Tones and I schaffen mit „Dance Monkey“ den Sprung auf den 1. Rang und verdrängen Capital Bra...

> Weiterlesen

11.10.19

Die ersten Ränge der Single-Charts bleiben diese Woche unverändert: Capital Bra & Samra & LEA , Tones And I, Apache 207. Letzterer kann weiterhin...

> Weiterlesen

03.10.19

Die deutschen Single-Charts haben eine neue Nummer 1. Die Kombination von den Rap-Stars Capital Bra & Samra mit der Singer-Songwriterin LEA sorgt...

> Weiterlesen

27.09.19

Anzeige
POWER IS POWER von SZA & THE WEEKND & TRAVIS SCOTT hören
0:00
SZA & The Weeknd & Travis Scott
Power is Power
CASTLES IN THE SKY (PETER LUTS RADIO MIX) von IAN VAN DAHL hören
0:00
Ian Van Dahl
Castles In the Sky (Peter Luts Radio Mix)
SWEET LITTLE SIXTEEN von CHUCK BERRY hören
0:00
Sweet Little Sixteen
ÜBERSCHALL von ANKE FüRST hören
0:00
Anke Fürst
Überschall

Finde jetzt Deine Musik

Unser Webradio bietet Dir die beste Musik - ohne Moderation und Nachrichten.

Wähle kostenlos deinen Wunschsong über unsere Musik Datenbank und genieße deinen Hit im Radio.

Mehr
Favorit
Zurück